MENÜ
St. Valentin · 10 November 2019

Agritechnica News: Mit STEYR Traktoren in die Zukunft

Produkt-Neuheiten: Absolut CVT und Impuls CVT, Telematik Lösung / Innovationen: STEYR Konzept, Intelligente Reifendruckkontrolle, Cursor X / STEYR Stand in Halle 3 / Premium Lösungen für zukunftsorientierte Betriebe

STEYR präsentiert anlässlich der Agritechnica 2019 in Hannover zahlreiche Neuheiten und Innovationen. 

Neben den am STEYR Stand in Halle 3 vorgestellten Produktneuheiten, wirft der österreichische Traktorenhersteller außerdem einen Blick in die Zukunft. Die CVT-Serie wird von zwei neuen Serien, den STEYR Impuls CVT und Absolut CVT abgelöst. STEYR geht jedoch einen Schritt weiter und präsentiert Studien, wie mögliche Technologien in der Zukunft aussehen könnten. Highlight am STEYR Stand ist der erstmalig präsentierte STEYR Konzept, eine Traktorstudie, in der innovative Technologien in bisher einzigartiger Weise miteinander verbunden werden. 
In der Entwicklung befindet sich auch eine Intelligente Reifendruckkontrolle, mit der die Möglichkeiten einer Reifendruckregelanlage optimal genutzt werden können.  

Das ebenfalls am STEYR Stand ausgestellte Antriebskonzept Cursor X wurde vom Schwesternkonzern FPT Industrial zur Verfügung gestellt. 

STEYR präsentiert neue Produkte und Lösungen

Aus der CVT-Serie werden zwei Serien: Absolut CVT und Impuls CVT mit einigen Updates
Die CVT-Baureihe erfährt im Jahr 2020 eine weitere Aufwertung. Hinter den Modellbezeichnungen Absolut CVT und Impuls CVT verbergen sich zahlreiche Verbesserungen und Weiterentwicklungen, die die Arbeit mit den Traktoren noch angenehmer und komfortabler machen. Die neuen Bezeichnungen ermöglichen eine klare Differenzierung der CVT-Modelle, die sich in Größe und Technik voneinander unterscheiden und so unterschiedliche Kundenbedürfnisse abdecken. Der Impuls CVT ist durch den kürzeren Radstand kompakter und wendiger, aber auch leichter im Vergleich zu seinem größeren Bruder, dem Absolut CVT.
 
Die neuen Impuls CVT weisen gegenüber den Vorgängern einzelne Veränderungen auf. Die neu gestaltete Motorhaube sowie weitere Designdetails geben ihnen eine frische und unverwechselbare Optik. Die wesentliche Optimierung betrifft den Motor. Statt Stufe IV erfüllt er nun Stufe V. Mit der integrierten HI-eSCR2 Abgasnachbehandlung stößt er deutlich weniger Partikel aus als bislang. Die verlängerten Wartungsintervalle des Motors senken die Betriebskosten spürbar.
Die sehr kompakten und wendigen Sechszylinder eignen sich besonders gut für mittlere und kleinere Betriebe. Dort können sie als Allroundmaschine für unterschiedlichste Arbeiten eingesetzt werden. Die STEYR 6150 bis 6175 Impuls CVT-Baureihe kommt im ersten Halbjahr 2020 auf den Markt.

Die Absolut CVT Modelle bieten eine Fülle von Neuerungen in und an der Fahrerkabine, die nun mit pneumatischer Federung ausgestattet werden kann. Innen sorgen unter anderem ein optionales Premium DAB-Radio mit hochwertigen Lautsprechern und integrierter Freisprecheinrichtung, ein neues Lenkrad sowie eine Monitorhalterung mit integrierten Steckdosen und zusätzliche Tablet- und Handy-Halterung für verbesserten Komfort. Weitere Komfortelemente wie zusätzliche Ablagemöglichkeiten bieten eine echte Wohlfühlatmosphäre. 

Der Aufstieg zur Kabine wurde komplett neugestaltet und mit Handwaschbehälter sowie einer Beleuchtung ausgestattet. Die Halterung des Oberlenkers wurde für eine stabile Parkposition und eine bessere Übersicht neu positioniert. Als optionale Ausstattung bekommt man an mehreren Stellen platzierte Druckluftanschlüsse, an die beispielsweise eine Ausblaspistole angeschlossen werden kann. Außerdem kann ein Hochleistungskompressor mit 35% Mehrleistung bestellt werden. Durch die Anbindung an den Motorkühlkreislauf ist dieser speziell für Reifendruckregelanlagen geeignet.
Das Design vieler Komponenten wie Motorhaube, Auspuffanlage und weiteren Bauteilen wurde überarbeitet und lässt den Traktor somit im neuen Design erstrahlen.

Die Absolut-CVTs sind aufgrund ihrer Leistung besonders für größere Betriebe und Lohnunternehmer geeignet, die eine ideale Kombination aus ausgereifter Technik und Komfort suchen. Die neuen STEYR 6185 bis 6240 Absolut CVT sind ab dem zweiten Halbjahr 2020 verfügbar. Alle Impuls CVT und Absolut CVT Modell mit Stufe V Hi-eSCR2 Technologie sind für HVO-Diesel und biologisch abbaubarem Getriebeöl freigegeben.


STEYR blickt mit Konzeptstudien in die Zukunft

STEYR Konzept: STEYR präsentiert Studie für den Traktor von morgen 
Anlässlich der Agritechnica präsentiert die österreichische Traktorenmarke STEYR in Kooperation mit der Konzernschwester FPT Industrial erstmalig eine umfassende Projektstudie zur Zukunft im Traktorenbau. Die STEYR Ingenieure haben hierzu den STEYR Konzept entwickelt, der innovative Technologien in bisher einzigartiger Weise miteinander verbindet und so ein umweltschonendes, aber gleichzeitig effizientes und vor allem funktionales Traktorkonzept bietet. 

Herzstück ist ein modularer Hybrid-Elektro-Antrieb, bestehend aus einem Verbrennungsmotor, einem Generator und mehreren Elektromotoren, die individuell angesteuert werden können und dadurch Energie dorthin liefern, wo diese gerade benötigt wird. Beim Konzepttraktor setzt STEYR auf einen leistungsfähigen 4-Zylinder FPT Diesel-Motor. Durch die Auswahl dieser Komponenten wird ein kompaktes Fahrzeugdesign realisiert und eine optimale Übersicht ermöglicht.

Die durchdachte Fahrzeugarchitektur erlaubt smarte Lösungen wie Allradlenkung oder ein fortschrittliches Federungskonzept. Dem Landwirt bieten sich dadurch in Zukunft zahlreiche Vorteile, wie erhöhter Fahrkomfort, mehr Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten, sowie eine unerreichte Performance auf dem Feld und auf der Straße. 

Alle Elektromotoren sind im STEYR Konzept so miteinander vernetzt, dass die Kraft immer dort eingesetzt wird, wo sie entsprechend der Einsatzsituation benötigt wird. Ein eTorque-Boost, gespeist aus einer zentralen Batterie, liefert bei Leistungsspitzen zusätzlich Energie. Resultat dieses Systems ist ein hocheffizienter Elektro-Stufenlos-Antrieb. Ein mechanisches Getriebe sowie hydraulische Komponenten im Antriebsstrang werden somit überflüssig. Dies sorgt für weniger bewegte Teile, einen optimalen Energiefluss sowie geringere Kraft- und Energieverluste. 
Traktorhydraulik und Zapfwelle werden elektrisch angetrieben, Letztere erlaubt sowohl variable Drehzahlen als auch reversieren. Für elektrifizierte Anbaugeräte stehen 700V und 48V Anschlüsse zur Verfügung.
Ein weiterer Vorteil der Elektromotoren ist die Möglichkeit der Rückgewinnung und Speicherung von Energie, beispielsweise bei Bergabfahrten. Das Laden an der Steckdose ist ebenfalls möglich.

Der intelligente Allradantrieb des Konzepttraktors sorgt für optimale Leistungsübertragung. Je nach Bedarf werden die vier Elektro-Radnabenmotoren mit Energie von der Batterie oder dem Generator versorgt. Die individuelle Ansteuerung ermöglicht eine hohe Traktion und präzises Lenkverhalten.  

Im rein elektrischen Betrieb ist mit dem STEYR Konzept eine Null-Emission-Fahrt möglich, sowohl in Bezug auf Abgas- als auch auf Lärmbelastung. Ob landwirtschaftlich oder kommunal, kann der Traktor in umweltsensiblen Bereichen, wie etwa innerorts, nahe von Wohngebieten sowie in Stallanlagen oder Gewächshäusern problemlos eingesetzt werden. Uneingeschränkte Einsatzbereitschaft zeichnet den STEYR Konzept aus.

Das innovative Traktorkonzept mit dem Zusammenspiel modernster Technologien ermöglicht ein bisher unerreichtes Fahrerlebnis.
Das Fahrverhalten ändert sich deutlich durch das sofort verfügbare Drehmoment und zeigt sich in einem direkten Ansprechverhalten. Eine Verlagerung des Schwerpunktes näher zum Boden sorgt für mehr Stabilität, während Allrad-Lenkung und individuelle Radgeschwindigkeiten einen engeren Wendekreis erlauben. Die geringe Geräuschbelastung und die einzigartige Einzelrad-Federung des Fahrzeugs sorgen für zusätzlichen Komfort. Das neue Kabinenkonzept, mit großzügigen Glasflächen und integrierten Kameras, schafft beste Rundumsicht und somit mehr Sicherheit.

Auch in Bezug auf die Precision Farming Ausstattung fährt der STEYR Konzept mit neuen Lösungsansätzen vor. Eine mit Pflanzen-Sensoren ausgestattete Drohne, die beim Feldeinsatz dem Traktor voranfliegt, liefert Daten in Echtzeit. 
Erstmalig kommt bei diesem Konzepttraktor ein digitales Farm-Office zum Einsatz, dass Farm Management vom Traktor aus zulässt und sich über ein integriertes Display in der rechten Seitenscheibe bedienen lässt. Ein nach vorne gerichtetes Head-Up-Display projiziert alle wichtigen Fahrzeuginformationen in das Sichtfeld des Fahrers. 

Cursor X: Antrieb wahlweise mit Erdgas, Wasserstoff oder Akkustrom
Verschiedene Energiequellen, modularer Aufbau, viele Einsatzmöglichkeiten und intelligente Technik – das sind die Hauptmerkmale von Cursor X. Das innovative und nachhaltige 4.0-Energiekonzept von FTP Industrial wird gemeinsam mit CNH Industrial entwickelt.

Cursor X umfasst den Antrieb von Maschinen mit Erdgas, Wasserstoff und Akkustrom. Je nach Anwendung und Kundenanforderung können die Energiequellen einzeln oder gemeinsam als Hybrid verwendet werden. Der Erdgasantrieb ist in Kombination mit Strom beispielsweise ideal für Personentransport mit verringerten CO2-Emissionen geeignet. Der reine Stromantrieb ist mit einer Reichweite von 200 Kilometern für den Stadtverkehr prädestiniert und die Wasserstoff-Brennstoffzelle passt für schwere Arbeiten oder Reichweiten bis 800 Kilometer.

Das Antriebskonzept hat einen ähnlichen Platzbedarf wie herkömmliche Verbrennungsmotoren. Die modulare Architektur ermöglicht eine einfache Montage, Wartung und Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. Cursor X kann in alle FTP Maschinen-Familien eingebaut werden.
Die Einsatzmöglichkeiten sind äußerst vielseitig: Vom LKW über Baumaschinen bis hin zu Traktoren und Mähdreschern. Das Konzept eignet sich auch für Kleinserien-Maschinen, die Elektrifizierung benötigen.

Die Cursor X-Entwickler haben das System so gestaltet, dass es selbstständig lernt und Informationen liefert. Es kann mit Prozessoren und Sensoren ausgestattet werden, die Unregelmäßigkeiten oder Abnutzung erfassen und eine erforderliche Wartung ankündigen. Das System übermittelt diese Informationen beispielsweise an das Betriebsleiterbüro.

Das Cursor X-Konzept stellt einen ähnlichen technologischen Durchbruch dar wie Common Rail oder die HI-eSCR Abgasbehandlung. Es ist ein weiterer Schritt in die Zukunft von FTP Industrial hin zu einem 4.0-Anbieter von Antriebssträngen, der die Anforderungen von 4.0-Kunden erfüllt.  
FPT Industrial ist die Marke von CNH Industrial, die sich unter anderem mit Entwicklung, Produktion und Verkauf von Antriebssträngen beschäftigt. Cursor X wurde im November 2018 erstmalig vorgestellt. 

Hinweise an die Redaktion

STEYR steht seit mehr als 70 Jahren für Top-Technologie aus Österreich und ist spezialisiert auf Traktoren mit höchster Qualität, ausgezeichnetem Komfort und hoher Wertbeständigkeit. Die STEYR-Modellpalette überzeugt laufend mit technischen Innovationen und kundenorientierten Lösungen. Dies garantiert höchste Produktivität und Wirtschaftlichkeit in der Landwirtschaft, im Forst- und im Kommunalbereich. Das STEYR-Händlernetzwerk bietet optimale Betreuung der Kunden vor Ort.

STEYR ist eine Marke von CNH Industrial N.V., einem weltweit führenden Hersteller von Investitionsgütern, der an der New Yorker Börse (NYSE: CNHI) und bei der Mercato Telematico Azionario der Borsa Italiana (MI: CNHI) gelistet ist. Weitere Informationen zu CNH Industrial finden Sie online unter www.cnhindustrial.com.

Händlersuche